"One billion rising" in Minden

Tanzprojekt gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in der City

Rund 100 Teilnehmerinnen waren vergangene Woche am Valentinstag beim Tanzprojekt "One billion rising" gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und dem sich anschließenden Umzug durch die Mindener Innenstadt dabei.

Auch Frauenpower der Mindener CDU war vertreten.

Neujahrsempfang der CDU-NRW im Museum Kunstpalast in Düsseldorf

Der weite Weg hat sich wieder einmal gelohnt - Tom Buhrow (Intendant WDR) u Armin Laschet (Vors. CDU NRW) sorgten auf dem Neujahrsempfang der CDU mit kurzweiligen informativen Beiträgen für eine tolle Stimmung unter den über 700 Gästen.
 
Aus Minden mit dabei waren u.a.: Herbert Michels, Marque Bilek, Lutz Abruszat, Steffen Kampeter u.v.a.

Vorstandswahlen bei der CDU Ortsunion Dankersen-Rechtes Weserufer

Vorstandswahlen und politische Diskussionen über die Beweggründe der CDU-Minden gemeinsam mit BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN gemeinsam einen Bürgermeisterkandidaten zu finden, standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung in Dankersen.

In seinem Amt als Vorsitzender wurde bei den Wahlen Dieter Ante bestätigt. Neuer stellv. Vorsitzender ist seit diesem Wahlabend Dr. Frank Pauli und Schriftführer Werner Kurze. Als Beisitzer wurden Friedhelm Bake, Michael Berends, Christine Mars-Fründ, Herrmann Schlüter, Egon Stellbrink und Norbert Weigang gewählt.

Die Mitglieder der CDU-Ortsunion Dankersen-Rechtes Weserufer begrüßten auf der Versammlung das Vorgehen des CDU-Stadtverbandes Minden gemeinsam mit BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN eine / einen Bürgermeisterkandidaten (-in) aufzustellen. 

Neuwahlen beim CDU-Stadtverband Minden

Lutz Abruszat wiedergewählt

Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Stadtverbandversammlung des CDU-Stadtverbandes Minden.

Die CDU Mitglieder setzten auf Kontinuität und wählten viele bekannte Gesichter wieder. Mit großer Mehrheit wurde der Stadtverbandsvorsitzende Lutz Abruszat für weitere 2 Jahre als CDU-Parteichef im Amt bestätigt.

„Öfter mal mit dem Fahrrad durch unseren schönen Mühlenkreis“

Fahrradtour der CDU Ortsunion Leteln

"Öfter mal mit dem Fahrrad durch unseren schönen Mühlenkreis", dies ist das Fazit der Radler des kürzlichen Ausflugs der CDU Ortsunion Leteln. In vielen Gesprächen ging es an diesem sommerlichen Samstagsnachmittag einmal nicht um Politik. Im Vordergrund standen diesmal das gesellige Beisammensein und die Nähe zur Natur.
 
Ganz herzlichen Dank an Martin Hass und Wilfried Bender für die gute Orga und an das Team für die super Bewirtung im schönen Café-Garten der Bäckerei Bertermann in Petershagen. Wir hoffen auf eine Wiederholung :-)… und…
 
…danke für den schönen Nachmittag!!!

Mindener Schachtschleuse ziert neue 45ct-Briefmarke

Briefmarke ist neuer Botschafter und Werbeträger für Minden

Die Briefmarke "100 Jahre Schachtschleuse Minden" ist für uns Mindenerinnen und Mindener mehr als ein reines "Postwertzeichen". Sie repräsentiert ein Wahrzeichen unserer Stadt. Wir freuen uns, dass die Mindener Schachtschleuse ausgewählt wurde, diese Sonderbriefmarke zu zieren.
 
Bei der gestrigen Vorstellung dieser "Mindener Briefmarke" waren viele CDU-Stadtverordnete deshalb gerne und gut vertreten! Sie sagen: „Danke an alle, die sich für diesen neuen Werbeträger und Botschafter für Minden eingesetzt haben.“

Fortbildung muss sein - Jetzt nehmen wir den städtischen Mindener Haushalt unter die Lupe!

Wir sind jetzt auch fit für den städtischen Mindener Haushalt. Spannende Debatten stehen an. Vielen Dank an unseren Dozenten Holger Boehnert, der uns Mindenern u anderen Mandatsträgern der CDU aus Hüllhorst, Petershagen, Hille u Espelkamp viele gute Tipps für die anstehenden Beratungen u Abstimmungen in den Fraktionen u Räten gegeben hat.
 
Wieder ein sehr interessantes Tagesseminar zum Thema "Haushalt, Finanzen, NKF, Stärkungspakt" mit netten Kolleginnen u Kollegen u einem kurzweiligen Dozenten. Danke!

"Fit für das Mandat"

Erstklassige Fortbildungsveranstaltung für neue Mandatsträger ein voller Erfolg

Das Tagesseminar "Fit für das Mandat" am vergangenen Wochenende mit unserem Dozenten Stefan Grave war ein echtes Highlight. Viele neue CDU-Mandatsträger u. sachkundige Bürgerinnen u. Bürger aus Minden, Espelkamp, Hüllhorst, Lübbecke, Rahden, Petershagen u. Bad Oeynhausen nahmen teil u. haben interessante Ideen u. Anregungen für ihre Arbeit in den Ausschüssen u. Räten mitgenommen.
 
Vielen Dank an Stefan Grave u. an alle Teilnehmerinnen u Teilnehmer für diesen informativen Tag!

Wenn der Bürgermeister-Kandidat in spe keine Mehrheit hat

Sozialdemokrat Michael Jäcke, Bürgermeister-Kandidat in spe, unterlag überraschend bei einer wichtigen Abstimmung

…nachfolgend ein interessanter Bericht aus dem „Amtage Medientext – das Blog“ (mit Genehmigung des Autors Hans-Jürgen Amtage hier veröffentlicht):
 
Die öffentlichen Meinungsmacher schweigen und der aufmerksame Beobachter wundert sich. Warum, fragt man sich, dringen bestimmte politische Ereignisse nicht in die Öffentlichkeit. Zum Beispiel, wenn der auserkorene Spitzenkandidat der SPD für die Bürgermeisterwahl im Jahr 2015 in einem wichtigen Mindener Ausschuss im entscheidenden Moment die Mehrheit fehlt.
 
Es begab sich bereits im Juli im Haupt- und Finanzausschuss. Da wollte der Mindener Ratsherr und angekündigte Spitzenkandidat der Mindener Sozialdemokraten für das Bürgermeisteramt, Michael Jäcke, stellvertretender Vorsitzender dieses Gremiums werden, das eine zentrale Bedeutung in der Mindener Politik hat. Die Bündnisse waren geschmiedet, glaubte man jedenfalls innerhalb der SPD, als das Drama begann.

Sommerfest der Ortsunion Dankersen-Rechtes Weserufer

Diesmal ging es weniger um die große Politik, stand doch eher der Spaß, die Familie und der Sport auf der Tagesordnung., Die Ortsunion Dankersen-Rechtes Weserufer hatte eingeladen, und viele waren gekommen,  zum Sommerfest mit Grillen und Boule-Turnier am Heimathaus in Dankersen.
Im Gegensatz zu anderen Parteien wurde bei der CDU weder Sport noch vegetarisch "verordnet", die Gäste kamen freiwillig und sorgten für eine tolle Veranstaltung.

Bombenentschärfung in Minden – Minden rückt ein Stück näher zusammen

Einsatzkräfte, Verwaltung, freiwillige Helferinnen und Helfer handeln professionell und verantwortungsvoll

Die Entschärfung der 1000kg-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg vergangene Nacht ist geglückt.
 
„Unser großer Dank gilt allen Beteiligten, die es in wenigen Stunden geschafft haben 5.600 Mindenerinnen und Mindener zu evakuieren, um anschließend den gefährlichen Blindgänger erfolgreich zu entschärfen“, so der Stadtverbandsvorsitzende Lutz Abruszat und sein Stellvertreter Markus Redeker.
 

Oberweserpipeline und Saubere Weser

Manchmal hat man den Eindruck, Herrn Wolff vom SPD-Ortsverein Minderheide scheint der Wahlkampf „zu Kopf gestiegen „ zu sein. Entschieden wehrt sich der CDU-Stadtverband Minden gegen den, von Herrn Wolff erhobenen Vorwurf, die CDU in Minden stehe nicht für eine saubere Weser. Herr Wolff als Ratsmitglied sollte eigentlich wissen, das die Mindener CDU, gemeinsam mit den Ratsparteien der SPD, Grünen, FDP und der MI alle vom Mindener Rat eingebrachten Resolutionen zur Weserversalzung mit getragen hat und sich energisch, auch in Detmold und Düsseldorf gegen eine weitere Einbringung der Kalilauge in die Werra und damit in die Weser, ausgesprochen hat. „Auch die Frage von Herrn Wolff, ob „ Ökologie nur Lippenbekenntnisse sind, oder ob man dann alles über Bord wirft, wenn man mitregieren kann ,“ überrascht mich schon..“ sagte der St. Stadtverbandsvorsitzende des CDU-Stadtverbandes Minden, Markus Redeker. „Gerade ein NRW-SPD-Genosse sollte mit solchen Aussagen vorsichtig sein, war es nicht die SPD- Landesregierung, die die Mittel für den Regio-Port in Minden einstellen und das Preußen-Museum schließen möchte.“ sagte Markus Redeker.

Jetzt heißt es "Stichwahl" am 15. Juni 2014

Am 15. Juni Hans-Joerg Deichholz zum Landrat des Mühlenkreises wählen, damit zukünftig im Kreishaus nicht mehr bis zum Stillstand geprüft, sondern mit klarem Kurs entschieden wird!
 
Danke an alle für den Zuspruch und die tolle Unterstützung! Für die Stichwahl gilt: "Jetzt die Chance nutzen!“

Wahlkampf macht Spaß

 Hier einige Eindrücke von unserem Infostand in der Stadt..

 Einfach auf das Bild links klicken und Sie können es besser anschauen


Weitere Bilder gibt es unter Bilder/Wahlkampf macht Spass

 

Weiche Standortfaktoren für heimische Wirtschaft wichtig

CDU Minden informiert sich bei Firma Böcker Sauerteigprodukte

„Ihr Sauerteig-Spezialist“, dass ist der Slogan der Firma Böcker Sauerteigprodukte aus Minden. Die Kandidaten des CDU-Stadtverbandes für die Kommunalwahl am 25 Mai und der CDU-Kandidat für das Amt des Landrates, Hans Jörg Deichholz, besuchten das mittelständische Unternehmen.
 
Firmenchef Dr. Georg Böcker führte die Besucher durch die Produktion des Unternehmens an der Werftstraße und zeigte in einer Firmenpräsentation die Kompetenz des Unternehmens auf dem Gebiet der Sauerteige. Bei den „Starterkulturen“ ist das Unternehmen Marktführer und beliefert neben der Industrie auch das Handwerk.

CDU Hahlen ehrt Alfred Hundertmark und Annegret Robert für langjährige Verbundenheit

Dabei brachte der Vorsitzende der CDU Hahlen, Hendrik Mucke gemeinsam mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Ulrich Stadtmann den Jubilaren seine Wertschätzung entgegen.
 
Alfred Hundertmark ist vor 60 Jahren in die CDU eingetreten. Er war Ratsherr der früheren Gemeinde Hahlen und bis 1989 Stadtverordneter im Rat der Stadt Minden, Aufsichtsratsmitglied der Wohnbau Minden, im Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank und wurde ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz.
 
Annegret Robert wurde für ihre 40 jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Sie ist seit 20 Jahren im Kreistag tätig, u.a. im Sozial- und Gesundheitsausschuss und im Ausschuss proArbeit. Als langjährige Kreisvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU ist sie zugleich Mitglied im CDU Kreisvorstand.
 
"Beide Jubilare", so Hendrik Mucke, "haben für Hahlen CDU-Politik bürgernah in die Praxis umgesetzt und somit entscheidend gestaltet. Dafür Danke ich recht herzlich."

FDP, Grüne und SPD gefährden den Erhalt des Preußen-Museum Minden

CDU Minden: Unverantwortliches Vorgehen im Kulturausschuss des LWL

Die durch die FDP beantragte Absetzung des Tagesordnungspunktes zur Übernahme des Preußen-Museums im Kulturausschuss gefährdet massiv den Erhalt des Standortes in Minden. Die Mitglieder der FDP, B90/Die Grünen und SPD im Kulturausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe haben sich mit dieser Entscheidung selbst ein Armutszeugnis ausgestellt und es ist ein Spiel mit dem Feuer, kritisiert die Mindener CDU.
 
Ein Armutszeugnis deswegen, weil die Begründungen zur Absetzung dieses für Minden und das Preußen-Museum wichtigen Punktes von der Tagesordnung die dreijährigen Verhandlungen zur Übernahme des Museums schlicht konterkarieren. Fragen der Vermietbarkeit von Teilflächen sind von den zuständigen übergeordneten Stellen schriftlich und vollumfänglich beantwortet worden.

Wahlkampfstand am WEZ-Lübbecker Str

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Trotz Nieselregens präsentierte sich unserer Landratskandidat Hans-Jörg Deichholz vor dem WEZ-Markt an der Lübbecker Str. Unterstützung bekam er von der CDU-Kreisvorsitzenden und MdL Kirstin Korte, sowie dem st. Stadtverbandsvorsitzenden Markus Redeker und dem Stadtverordneten Herbert Michels.



 

Die Schule geht wieder los!

Liebe Leserin,
lieber Leser,

wir wünschen allen einen schönen Schulanfang heute und allen Abiturienten viel Erfolg bei den bevorstehenden Abiturprüfungen!!!


Ihre
CDU-Minden

ADAC-Oldtimerfahrt

Schönes Wetter, tolle Autos und viel Prominenz war  zum Start der ADAC-Oldtimerfahrt vertreten. Los ging es gegen 10.30 Uhr vor dem Mindener  Preußenmuseum, aber vorher blieb natürlich noch genügend Zeit, sich die "automobilen Wunderkisten" aus den vergangenen Jahrzehnten anzusehen.
Der CDU-Stadtverband unterstützte unseren Landratskandidaten Hans Jörg Deichholz mit einem Infostand. Für Gespräche und Informationen standen auch unsere Kreistagskandidaten am Infostand bereit und zeigten Präsenz.

Bilder zum Start der Olditimerfahrt unter Bilder/Kreistagswahl..